5 % Warenkorb Rabatt
3 Jahre Garantie auf Boxsäcke
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Paypal Käuferschutz

Mit dem richtigen Boxsack Training die Fitness steigern

Ein Boxsack ist als Trainingsgerät für weitaus mehr Sportarten

als den klassischen Boxsport geeignet und unterstützt das individuelle Kraft- und Fitnesstraining mit zahlreichen Übungen.


Gerade Einsteiger erzielen mit dem richtigen Boxsack Training schnell beeindruckende Fortschritte, leider werden hierbei auch elementare Fehler begangen.

Im Folgenden soll aufgezeigt werden, wie Sie Ihr Training mit dem klassischen Sandsack sicher und effektiv gestalten.

Grundlagen rund um das Boxsack Training

Um mit einem Boxsack zu trainieren, muss nicht der spätere Gang in den Boxring gewünscht werden. Vielmehr fördert das Boxsack Training von Kraft über Koordination bis zur Ausdauer sämtliche körperlichen Fähigkeiten, die in anderen Sportarten oder zum generellen Erhalt der physischen Fitness eine Rolle spielen. Gerade für Einsteiger empfehlen sich eher leichte Boxsäcke, deren Gewicht mit wachsender Körperkraft gesteigert werden kann.

Alleine für Boxer oder Kampfsportler mit gehobenen Ambitionen und einem austrainierten Körper lohnt es sich, beim Sandsack zu deutlich höheren Gewichten zu greifen.

Das Boxsack Training nie ohne Boxhandschuhe durchführen.

Gewissenhafte Profis trainieren am Sandsack ausschließlich mit Boxsackhandschuhen, auch Einsteigern mit einer geringeren Schlagkraft ist dies dringend zu empfehlen. Die Gelenke der Hand und der einzelnen Finger drohen ansonsten, beim Aufprall gegen den mit Sand gefüllten Sack zu stark belastet zu werden, was zu Verstauchungen, Brüchen oder chronischen Schmerzen führen kann.

Viele Hersteller bieten Fitnessboxsäcke mit Textil- oder Schaumstofffüllung an, um die Härte des Schlags oder Tritts abzufedern. Hier sind die Handschuhe zwar etwas entbehrlicher als bei einer reinen Sandfüllung, dennoch sollte nichts riskiert und zu einem bequemen Paar Handschuhe bzw. Bandagen gegriffen werden.

Das richtige Gewicht für ein effektives Boxsack Training finden.

Ein schwerer und unbeweglicher Sack ist für ein gutes Boxsack Training ebenso ungeeignet wie ein zu leichtes Modell, das dauernd hin- und herpendelt. Unsere Boxsäcke stehen in zahlreichen Gewichtsstufen bereit, manche lassen sich sogar im Nachhinein durch Inlays mit zusätzlichen Kilos ausstatten.

Das Gewicht sollte stets dem individuellen Trainingsstand entsprechen, als Länge sind 1,50 Meter ideal. Für den Einstieg ins Boxsack Training empfehlen sich leichte Schlagkombinationen. Für ein abgestimmtes Training zur Förderung der generellen Fitness lohnt eine Probestunde im Fitnessstudio, die auch technische Fehler zu vermeiden hilft.

Sportliche Grüße Bukata-Sport Team

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.